Orangenbaum

Zitruspflanzen: Standort, richtige Pflege und Überwinterung

Zitrusfrüchte sind besonders in den Wintermonaten wichtige Vitamin-Lieferanten. Sie sind vor allem reich an Vitamin C, B-Vitaminen und Mineralstoffen. Auch zum Kochen, Backen und für die Zubereitung von Cocktails sind Zitrusfrüchte aus eigenem Anbau hervorragend geeignet. Last but not least sind die Blüten und Früchte von Zitruspflanzen auch einfach ein toller Hingucker auf Terrasse und Balkon!

Der richtige Standort für Zitruspflanzen

Die Zitruspflanze braucht von Frühjahr bis Herbst einen sonnigen und warmen Standort. Am besten gedeiht sie windgeschützt durch eine Überdachung oder an einer Hauswand. Alternativ können Zitruspflanzen ganzjährig in lichtdurchfluteten Wintergärten gehalten werden.

Zitruspflanzen düngen

In der Hauptwachstumszeit zwischen März und Oktober, werden Zitruspflanzen einmal wöchentlich gedüngt. Unser spezieller Zitrusdünger enthält alle wichtigen Nährstoffe und kann bequem dem Gießwasser beigemengt werden.

Zitruspflanzen gießen

Lassen Sie die Erde nie komplett austrocknen und achten Sie auf eine gleichmäßige Durchfeuchtung bis zum Topfboden. Idealerweise sollten Sie Zitruspflanzen morgens gießen, wenn die Pflanze noch kühl ist. Auch während den Wintermonaten müssen Zitruspflanzen regelmäßig gegossen werden, idealerweise kontrollieren Sie den Wasserbedarf alle 2 bis 3 Tage.

Tipp: Der häufigste Pflegefehler bei Zitruspflanzen ist zu seltenes Gießen oder eine zu geringe Wassermenge bei den Gießdurchgängen.

Zitruspflanzen überwintern

Da Zitrusfrüchte in unserem Klima nicht winterhart sind, müssen sie in einem kühlen Winterquartier vor Frost geschützt werden. Dafür eignen sich beispielsweise Wintergärten, unbeheizte Räume wie Treppenhäuser, oder Gewächshäuser. Grundsätzlich sind Temperaturen zwischen 5 und 10°C ideal.

  • Zitronen: 3 bis 15°C
  • Limetten: 8 bis 15°C
  • Orangen: 3 bis 15°C
  • Mandarinen: 3 bis 15°C
  • Kumquat: 3 bis 15°C

Außerdem sollte der Raum mindestens so hell sein, dass man darin noch lesen könnte. Die Überwinterungszeit ist abhängig vom Winterverlauf. Sie beginnt vor dem ersten Frost (Mitte Oktober bis Mitte November) und endet zwischen Anfang und Mitte April.

Zitruspflanzen schneiden

Grundsätzlich müssen Zitruspflanzen nicht geschnitten werden. Schneiden Sie lediglich abgestorbene Pflanzenteile ab und jene Zweige, die Sie aus ästhetischen Gründen einkürzen möchten. Durch einen regelmäßigen Schnitt bleiben Ihre Zitrusfrüchte kompakt und handlich.

Zitruspflanzen umtopfen

Ist die Erde im Topf durchwurzelt, ist es an der Zeit Ihre Zitruspflanze umzutopfen. Bei jüngeren Pflanzen ist dies alle zwei bis drei Jahre der Fall, bei älteren Pflanzen alle vier bis fünf Jahre. Zitruspflanzen bevorzugen durchlässige Erde, die für gut durchlüftete Wurzeln sorgt. Staunässe ist unbedingt zu vermeiden. Der Pflanztopf braucht daher unbedingt Abflusslöcher und eine Drainageschicht. Umgetopft werden kann in den Monaten März bis Juli.

Citrus aurantifolia – echte LimetteCitrus aurantifolia

  • Auch bekannt als mexikanische Limette oder Caipirinha Limette
  • Zahlreiche duftende Blüten
  • Viele, rasch heranreifende Früchte
  • Fruchtsaft zum Mixen von Cocktails und für Salatsaucen, abgeriebene Schale zum Backen

 

Citrus hystrix – KaffirlimetteCitrus hystrix

  • Auch bekannt als Papeda
  • Runzelige Schale
  • Nicht so saftreich wie die echte Limette
  • Geriebene Schale und fein geschnittene Blätter zum Würzen asiatischer Gerichte

Zitruspflanzen kaufen in Vorarlberg

Bei uns in der Gärtnerei Maissen in Koblach, Vorarlberg erwartet Sie ab sofort wieder eine große Auswahl an Zitrusfrüchten in unterschiedlichen Größen, Sorten und Wuchsformen: Zitronen, Limetten, Orangen, Mandarinen, Kumquat,…

Alle unsere Zitruspflanzen sind veredelt, somit tragen sie bereits im ersten Jahr Früchte.

Außerdem führen wir in unserer Gartenbedarf-Abteilung speziellen Zitrusdünger sowie Kübelpflanzenerde, wenn es an der Zeit ist, Ihre Zitruspflanzen umzutopfen.